Lebendiges Glossar: Service Design

von Manja Baudis 30. Juli 2012

Service Design hilft bei der methodischen Entwicklung und Gestaltung von nutzerzentrierten und marktgerechten Service-Angeboten. Ähnlich dem Design von Produkten werden beim Service Design neue Dienstleistungen entworfen oder bestehende optimiert.

Im Mittelpunkt des Design-Prozesses steht dabei immer der Nutzer bzw. der Kunde. Wichtige Kernbestandteile des Service Designs sind eine gründliche Nutzeranalyse und die ggf. mehrfach durchgeführte Evaluation von Service-Prototypen.

Was ist: SERVICE DESIGN?

Das Buch: THIS IS SERVICE DESIGN THINKING

Mit diesem Buch haben Marc Stickdorn und Jakob Schneider das erste umfassende Service-Design-Fachbuch veröffentlicht. Sehr gut gestaltet und strukturiert präsentiert das 376 Seiten starke Werk überaus anschaulich die praktische Umsetzung der Buzzwords „Service Design“ und „Design Thinking“.

Anhand konkreter Fallbeispiele und Methoden und mithilfe zahlreicher Grafiken werden die interdisziplinären Ansätze zur Gestaltung von Dienstleistungen dargestellt. Somit ist das Buch nicht nur für Einsteiger geeignet, sondern dient auch gestandenen Service Designern als Referenz. Andere Bücher.

Das Journal: TOUCHPOINT

Touchpoint, das Service-Design-Journal, wurde im Mai 2009 ins Leben gerufen und ist die erste Zeitschrift zum Thema Service Design weltweit. Drei Ausgaben erscheinen pro Jahr, die vom Service Design Network veröffentlicht werden.

Das Magazin bietet Service Designern ein Forum, um sich über die neuesten Erkenntnisse und Best Practices auf ihrem Gebiet auszutauschen. Und es will darüber hinaus Kunden informieren und für das Thema sensibilisieren.

Jede Ausgabe widmet sich einem speziellen Thema und bietet News und Trends, Interviews, aufschlussreiche Diskussionen und Fallstudien. Alle Ausgaben stehen sowohl als gedruckte Version als auch als eBook zur Verfügung.

Die Tools: SERVICE DESIGN TOOLS

Diese Website ist das Ergebnis der Forschungstätigkeiten von Roberta Tassi während ihrer Diplomarbeit. Das Projekt wurde später im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen der DensityDesign-Forschungsgruppe am INDACO-Institut der Politecnico di Milano und des Research & Consulting Center der Domus Academy (DARC) weiterentwickelt.

Service-Design-Tools ist als offene Wissensplattform konzipiert, das von der Forschungsgemeinschaft genutzt werden kann.

Und sonst:
Das Service Design Network auf Facebook und Twitter
Das SDN German Chapter

4 Kommentare

Andreas H. Bock 30. Juli 2012 at 16:11

Reblogged this on Kundenservice im Social Web und kommentierte:
Knackiger Überblick zu einem spannenden Feld.

Antworten
Lebendiges Glossar: Customer Journey | Smart Service 1. Oktober 2012 at 7:30

[…] klassischen Marketing schon relativ lange bekannt. Derzeit spielt er im (Online-)Marketing und im Service Design eine tragende […]

Antworten
Kundenkontaktpunkte systematisch gestalten | Smart Service 15. Oktober 2012 at 7:32

[…] Service-Design ist eine junge Disziplin, die zunehmend Beachtung findet. Birgit Mager ist Professorin für Service-Design an der Fachhochschule Köln. Sie hat im “Wörterbuch Design” die folgende Definition geliefert: Was konkret ist Service Design? Service Design gestaltet Funktionalität und Form von Dienstleistungen aus der Perspektive von Kunden. So werden Service Interfaces ( Interface Design) fur immaterielle Produkte gestaltet, die aus der Sicht der Kunden nützlich, nutzbar und begehrenswert sind, aus der Sicht der Anbieter effektiv, effizient und singulär. Die Service-Designer visualisieren, formulieren und choreografieren Lösungen, die es heute noch nicht gibt. Sie beobachten und interpretieren Bedürfnisse und Verhaltensweisen und transformieren diese in mögliche zukünftige Dienstleistungen. Dabei kommen explorierende, generierende und evaluierende Design-Ansätze gleichermaßen zur Anwendung. Die Neugestaltung bestehender Dienstleistungen ist genauso Herausforderung im Service Design wie die Entwicklung innovativer Services. […]

Antworten
Ein Blick zurück: Das Jahr in Blogposts | Smart Service 20. Dezember 2012 at 8:31

[…] Lebendiges Glossar: Service Design Die Sommerflaute bescherte uns eine neue Reihe: “Das lebendige Glossar”. Erster […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge