Einfachheit als Gestaltungsprinzip für Smarte Services

von Manja Baudis 24. Oktober 2012

Mach’s einfach!

Jeder flucht über schlecht gemachte Produkte. Service-Katastrophen brennen sich in unser Hirn und bieten hervorragenden Gesprächsstoff. Wir suchen sogar aktiv den Dialog mit Leidensgenossen, um uns in unserem Frust besser verstanden zu fühlen. Vielleicht ein Grund, warum Bücher wie „Ich bin ein Kunde, holt mich hier raus“ immer in der Top-10 landen. Aber verändert sich dadurch irgendetwas? Die Diskussion, wie man es besser macht, kommt nämlich meist zu kurz.

Zwar bietet die Digitalisierung unserer Lebenswelten eine Vielzahl an neuen Möglichkeiten – die Multioptionalität allerdings macht uns schwer zu schaffen. Unser Leben wird immer komplexer. Viele tragen daher eine tief empfundene Sehnsucht nach Vereinfachung in sich – und werden von Produkten und Services enttäuscht, die das genaue Gegenteil dessen bewirken, wozu sie eigentlich gemacht sein sollten.

Auf der Suche nach dem besten Service

Deshalb stellen wir in den nächsten Wochen die Frage: Welche Produkte und Services erleichtern Ihnen das Leben und geben Ihnen die Zeit, sich mit den wirklich wichtigen Dingen zu beschäftigen? Beteiligen Sie sich an unserer Suche nach dem besten Service. Alle Einreichungen werden im Dezember präsentiert und zur Wahl gestellt.

Die 10 Gebote

Zur Einstimmung und Unterstützung haben wir die 10 Gebote der Einfachheit aufgestellt. Und ab der kommenden Woche präsentieren wir Ihnen hier die Service-Lieblinge der Redaktion in jeder Kategorie:

Machs einfach: Einfach schön Einfach schön.
Alles, was unser ästhetisches Empfinden anspricht, sich gut anfühlt und die Sinne verwöhnt.

 

Machs einfach: Einfach vernetzt Einfach vernetzt.
Alle clever kombinierten Dienste mit der unsichtbaren Hand, die alles regelt – egal, in welcher Weise ich mit dem Service in Berührung komme.

 

Machs einfach: Einfach zuverlässig Einfach zuverlässig.
Alles, was funktioniert wie ein Schweizer Uhrwerk und immer tut, was man erwartet.

 

Machs einfach: Einfach nützlich Einfach nützlich.
Alle kleinen und großen Helferlein, die uns im Alltag gute Dienste leisten.

 

Machs einfach: Einfach verständlich Einfach verständlich.
Alles, wofür ich kein Benutzerhandbuch lesen muss.

 

Machs einfach: Einfach bequem Einfach bequem.
Alles, was mein Leben leichter macht und Zeitdiebe eliminiert.

 

Machs einfach: Einfach intelligent Einfach intelligent.
Alles, was meine Gewohnheiten kennenlernt und meine Entscheidungen individuell unterstützt.

 

Machs einfach: Einfach unwiderstehlich Einfach unwiderstehlich.
Alles, was faszinierend, fesselnd, begehrenswert, verlockend und sexy ist.

 

Machs einfach: Einfach genial Einfach genial.
Alles Originelle oder Bahnbrechende, was mich begeistert, unterhält und Spaß macht.

 

Machs einfach: Einfach perfekt Einfach perfekt.
Alles, was bis in letzte Detail überzeugt und in seiner Disziplin Weltklasse ist.

15 Kommentare

gsohn 24. Oktober 2012 at 14:11

Reblogged this on Vernetzt Euch! und kommentierte:

Thema des Blogger Camps im November.

Antworten
Maulwurfsexperten: Wenn Spezialisten und Technokraten uns zu Vollidioten machen | Ich sag mal 26. Oktober 2012 at 12:43

[…] Die erste Session läuft übrigens in Zusammenarbeit mit dem Smart Service-Blog. […]

Antworten
Heute startet unsere Suche nach dem besten Service! Machen Sie mit! | Smart Service 30. Oktober 2012 at 8:31

[…] Einfachheit als Gestaltungsprinzip […]

Antworten
Mehr Geld, mehr Freiheit und Lebensfreude - Digitale Geschäftsideen: Wie du profitable Ideen aus dem Nichts erschaffst und möglichst simpel umsetzt 31. Oktober 2012 at 23:48

[…] sorgst du für klaren Fokus auf die wichtigen Dinge. Schau dir dazu unbedingt später noch diesen Artikel von Smartservice-Blog.de […]

Antworten
Ein Blick zurück: Das Jahr in Blogposts | Smart Service 20. Dezember 2012 at 8:32

[…] Einfachheit als Gestaltungsprinzip für Smart Services Im Oktober starteten wir unsere Suche nach dem besten Service. Gesucht waren Produkte und […]

Antworten
Peter Meier 20. Dezember 2012 at 14:59

Eigentlich sind 10 Gebote zu viel. Um sich an das Versprechen im Titel zu halten sind max. 7 Gebote. Warum 7? Was mehr als 7 ist ist zu viel zum schnell zu merken.

Antworten
Ehrliches Kundenfeedback schafft’s auf’s Treppchen! | Smart Service 7. Januar 2013 at 8:31

[…] auf der Suche nach dem besten Service und präsentierten Produkte und Dienst-leistungen, die den 10 Geboten der Einfachheit […]

Antworten
Zeit für einen neuen Look! | Smart Service 15. März 2013 at 8:31

[…] Motto, unser Anliegen und vor allem die schönen, vernetzten, zuverlässigen, nützlichen, verständlichen, bequemen, intelligenten, unwider… Services sollen in den […]

Antworten
Marken mit weißer Weste | Smart Service 25. April 2013 at 7:34

[…] Marken ist einfach zu verstehen und macht das Leben leichter. Sie sind also im besten Sinne Smarter Services. Viele Produkte der alten Welt machen uns das Leben durch überbordende Komplexität eher […]

Antworten
Omnichannel – Das Mittel gegen die Digitale Demenz von Unternehmen? | Smart Service 5. Juli 2013 at 7:31

[…] Unser Slogan “Mach’s einfach!“ […]

Antworten
Ehrliches Kundenfeedback schafft’s auf’s Treppchen! | Smart Service 12. August 2013 at 12:39

[…] auf der Suche nach dem besten Service und präsentierten Produkte und Dienst-leistungen, die den 10 Geboten der Einfachheit […]

Antworten
Einfach schön. | Smart Service 12. August 2013 at 12:58

[…] Von heute an präsentieren wir jede Woche die Service-Lieblinge der Redaktion, die den 10 Geboten der Einfachheit […]

Antworten
“Das Lab ist nicht das Leben” | Smarter Service 12. September 2013 at 7:31

[…] User – Customer – Human” war ganz im Sinne unserer Smarter-Service-Kampagne “Mach’s einfach!” Ihm geht es um: Menschen und Einfachheit, um Sinne und Erfahrungen. Viele Dinge im Leben sollten […]

Antworten
“Das Lab ist nicht das Leben” | DIE LAUTMALER 12. September 2013 at 7:35

[…] User – Customer – Human” war ganz im Sinne unserer Smarter-Service-Kampagne “Mach’s einfach!” Ihm geht es um: Menschen und Einfachheit, um Sinne und Erfahrungen. Viele Dinge im Leben sollten […]

Antworten
Glücklich durch Technik? Über das tägliche Scheitern am Gerät. | Smarter Service 29. November 2013 at 8:32

[…] sei nur dann ein Schrittmacher für den Massenmarkt, wenn sie sich konsequent an dem Credo der Einfachheit […]

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Beiträge