Smarter Service Gallery: CityTree

CityTree: Für ein Peking ohne Smog

von Manja Baudis 11. Dezember 2015

Die Smarter Service Gallery

  • Smarte Services machen das Leben bequemer.
  • Smarte Services lassen das Internet verschwinden.
  • Smarte Services machen das Leben sicherer.

Deshalb sammeln wir für unsere Smarter Service Gallery intelligente Services, clevere Produkte und innovative Ideen – in einer der größten Case-Sammlungen im deutschsprachigen Raum – Ideen, wie:

CityTree

Das Startup Green City Solutions widmet sich dem globalen Problem der Luftverschmutzung – dem größten vom Menschen gemachten Gesundheitsrisiko weltweit. Die Dresdner suchen nach intelligenten Lösungen in den Bereichen Umweltdienstleistung, CleanTech und nachhaltige Stadtentwicklung.

Mit dem CityTree entwickelte Green City Solutions eine einzigartige Kombination aus Sitzbank, Werbefläche, vertikalem Garten und Internet of Things, die als natürlicher Luftfilter fungieren soll. Die Konstruktion aus Draht, Solarzellen, einem Raspberry Pi, einer Sitzgelegenheit und einer mit Moos bewachsenen Wand soll die Großstadtluft 275 mal besser filtern soll als jede andere rein biologische Lösung am Markt.

Bepflanzt wird der CityTree mit speziellen Moosen, die Feinstaub, Stickoxide und dadurch große Mengen an CO2-Äquivalenten aus der Luft filtern können. Dabei filtert ein CityTree wesentlich effizienter als ein normaler Straßenbaum und bindet mehr Kohlendioxid und Feinstaub.

Der Straßenbaum der Zukunft ist darüber hinaus mobil und dank Sensor- und Fernwartetechnik unabhängig und flexibel einsetzbar. Der CityTree bringt nämlich seine eigene Solaranlage und einen Wasser- und Nährstofftank mit und versorgt sich damit selbst. Die Solarzellen sorgen für Strom und Regen für Wasser im Tank.

Gegossen wird immer dann, wenn die Sensoren einen trockenen Boden, trockene Luft oder zu hohe Temperaturen melden. Gesteuert wird das ganze von einem Raspberry Pi. Alle Daten lassen sich via Internet auch auf jeden Rechner übertragen und der CityTree kann so bei Bedarf auch manuell ferngesteuert werden.

Die bemooste Wand des CityTree bietet aber auch viel Raum für Werbung – analog und digital. Logos, Schriftzüge, Bilder oder QR-Codes lassen sich darauf abbilden. Dieses Modell bietet Unternehmen die Möglichkeit, originell zu werben und etwas für die Umwelt zu tun. Und das wiederum kommt den Kommunen zugute, für die – durch die Vermarktung der Werbeflächen – keine Kosten für die Anschaffung eines CityTrees entstehen.

Twitter Facebook

Mitmachen

Ihr möchtet einen Service oder ein Produkt in unsere Gallery aufnehmen? Dann füllt einfach unser Anmeldeformular aus – und ihr seid dabei! Reicht Eure Cases ein!

Smarter Service Case Library

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Beiträge