Smarter Service Gallery: Netflix Socken

Netflix: DIY Socken für Serienliebhaber

von Manja Baudis 22. Januar 2016

Die Smarter Service Gallery

  • Smarte Services machen das Leben bequemer.
  • Smarte Services lassen das Internet verschwinden.
  • Smarte Services machen das Leben sicherer.

Deshalb sammeln wir für unsere Smarter Service Gallery intelligente Services, clevere Produkte und innovative Ideen – in einer der größten Case-Sammlungen im deutschsprachigen Raum – Ideen, wie:

Netflix Socks

Netflix hat uns längst zu Serienjunkies gemacht. Jetzt sorgt es mit einer DIY-Bastelanleitung für noch mehr Komfort beim Serienschauen. Mit smarten Socken, die man selbst designen, stricken und programmieren kann, sorgt Netflix dafür, dass die Wiedergabe der Lieblingsserie automatisch pausiert, wenn man einnickt.

Das Herz des Ganzen – natürlich neben der wollenen Kuschelsocke selbst – ist ein batteriebetriebener Arduino-Controller, der Daten von Licht- und Beschleunigungssensoren auswertet und eine rote LED-Anzeige aktiviert, wenn man sich nicht mehr bewegt – und mutmaßlich eingeschlafen ist. Sollte man wider Erwarten doch noch nicht eingeschlafen sein, reicht ein kurzes Zucken mit den Füßen und das Netflix-Programm läuft weiter. Reagiert man jedoch nicht und hält die Füße weiterhin still, wird die geliebte Serie auf der Stelle pausiert.

Wer sich tatsächlich an den Eigenbau wagt, findet unter makeit.netflix.com die Schritt-für-Schritt-Anleitung und die einzelnen elektronischen Bausteine für die smarten Socken. Ein paar Elektrotechnik- und Programmierkenntnisse und einen Lötkolben sollte man aber parat haben. Begnadetere Bastler können das Ganze noch tunen und einen Pulsmesser verbauen, der zuverlässiger entscheidet, ob man wirklich schläft.

Mitmachen

Ihr möchtet einen Service oder ein Produkt in unsere Gallery aufnehmen? Dann füllt einfach unser Anmeldeformular aus – und ihr seid dabei! Reicht Eure Cases ein!

Smarter Service Case Library

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ähnliche Beiträge