Smarter Service Gallery Nike Stores

Nike Stores: Online und offline kombinieren

von Bernhard Steimel 13. Juni 2017

Die Smarter Service Gallery

  • Smarte Services machen das Leben bequemer.
  • Smarte Services lassen das Internet verschwinden.
  • Smarte Services machen das Leben sicherer.

Deshalb sammeln wir für unsere Smarter Service Gallery intelligente Services, clevere Produkte und innovative Ideen – in einer der größten Case-Sammlungen im deutschsprachigen Raum – Ideen, wie:

Nike Stores

Nike hat nicht nur das Design seiner Flagship-Stores, der Website und der mobilen App einheitlich gestaltet, auch das Einkaufserlebnis dieser Kanäle ist stark aufeinander abgestimmt. Die perfekte Integration von Store und Website erlaubt unter anderem das „Showrooming“ von Produkten, die es nur online zu kaufen gibt. Zudem unterstützt Nike jede Kanalkombination. So ist es möglich, online und offline gekaufte Produkte in einen bestimmten Store oder nach Hause liefern zu lassen.

Zudem gibt es in den Nike-Stores (in den USA) keine Kassen mehr. Die Mitarbeiter nutzen stattdessen moderne Mobilgeräte mit Cardreader. Sie scannen damit Warencodes, erfassen die Kreditkarte und senden auf Wunsch die Rechnung an eine E-Mail-Adresse.

Eine Kunden-App vertieft die Benutzererfahrung. Beacons erkennen die Smartphones von vorbeigehenden Kunden und senden ihnen Informationen an die App, etwa über aktuelle Angebote. Im Geschäft kann sich der Kunde anhand RFID-Tags an den Waren zusätzliche Informationen zeigen lassen, etwa über zusätzliche Farben und Produktvarianten. Solche Infos stehen auch den Mitarbeitern im Ladengeschäft zur Verfügung. Durch die bei früheren Einkäufen erfassten Daten können sie den Kunden beim Einkauf beraten und ihm geeignete Produkte empfehlen.

 

Twitter Facebook Youtube

 

Mitmachen

Ihr möchtet einen Service oder ein Produkt in unsere Gallery aufnehmen? Dann füllt einfach unser Anmeldeformular aus – und ihr seid dabei! Reicht Eure Cases ein!

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge