Die Digitale Dividende in Zahlen

von Bernhard Steimel 17. Juni 2020

Digitale Produkte: Investitionen lohnen sich

Bei den im Rahmen der Studie befragten Unternehmen fließt bereits jeder dritte Euro in die digitale Transformation. Ein Drittel der Studienteilnehmer wendet sogar bereits mehr als 50 Prozent der gesamten Innovationsmittel für Digitalisierungsmaßnahmen auf. Die Befragten stimmen der Aussage „Digitale Investitionen sind maßgeblich für unsere Zukunftsfähigkeit“ zu und können auch die Digitale Dividende in Zahlen nachweisen.

Ein Viertel der digitalen Vorreiter erwirtschaftet bereits jeden vierten Euro aus digitaler Wertschöpfung – Tendenz steigend. Die Innovationseinheiten der digitalen Vorreiter konnten ihren Wert in den letzten zwölf Monaten mehr als verdoppeln. Nach dem Grund gefragt, gaben die Befragten häufig an: „Das digitale Produkt hat sich beim Kunden am Markt bewährt wir haben also den Erfolgsnachweis erbracht.“

Wertzuwachs digitaler Innovation im letzten Jahr

Die digitale Dividende in Zahlen

Unsere Studie zeigt: Digitale Innovationseinheiten haben ihren Wert allein im Jahr 2019 mehr als verdoppeln können. Laut der Befragten ist der Hauptgrund dafür der, dass die digitalen Produkte inzwischen am Markt skalieren und Anklang bei den Kunden finden.

Die Ergebnisse unserer Studie lassen sich in einer einfachen Formel zusammenfassen: Je höher der digitale Reifegrad eines Unternehmens, desto höher fällt auch der Wertbeitrag aus, den die digitalen Innovationseinheiten erwirtschaften. Desweiteren konnten wir nachweisen, dass der Wertbei- trag der digitalen Innovationseinheiten im Verhältnis zum Gesamtergebnis steigt, je mehr die Unternehmen in die digitale Transformation investieren. Es besteht also ein eindeutiger, messbar positiver Zusammenhang zwischen der Innovationsfähigkeit und dem wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens.

Die digitale Dividende in Zahlen

Digitale Investitionen sind maßgeblich für unsere Zukunftsfähigkeit.

Andreas Bettermann, CEO – OBO Bettermann

Digitalisierungsbudget vs. Wertbeitrag

Die digitale Dividende in Zahlen

Die Korrelationen zeigen deutlich: Je mehr Unternehmen in die digitale Transformation investieren, desto höher fällt der Wertbeitrag der digitalen Innovationseinheiten aus.

Die Top 3 Werttreiber der befragten digitalen Vorreiter aus dem Mittelstand sind erstens digitaler Verkauf und zweitens Umsätze durch neue digitalen Produkte und Services. Als dritter Werttreiber spielt die Effizienzsteigerung und die damit einhergehende Kostensenkung durch die Neugestaltung von Lieferketten eine wichtige Rolle. Ebenso wie die allgemeine Verschlankung von Prozessen und die zunehmende Automatisierung der Verwaltung.

Die höchsten Wachstumsraten werden in den kommenden fünf Jahren mit +13 Prozent im Bereich der digitalen Produkte und Services erwartet, da hier der Erfolgsnachweis am Markt vielfach schon erbracht ist.

Entwicklung Top 3 Wertschöpfungsbereiche

Die digitale Dividende in Zahlen

Die höchsten Wachstumspotenziale werden bei digitalen Produkten & Services erwartet, da der Erfolgsnachweis vielfach schon erbracht ist.


Dies ist ein Auszug aus unserer neuen Studie „Digitale Vorreiter im Mittelstand“. Hier geht‘s zum Download.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge