#Mittelstand #Services #Sustainability 

Deutsche Messe AG: Online-Events verringern CO2-Eintrag

von Ingo Steinhaus
Erste Veröffentlichung: 2023
Letztes Update: 31. Dezember 2022

Die Deutsche Messe AG musste die Hannover Messe durch die Pandemie bedingt virtuell veranstalten. Die Präsentationen auf den Hauptbühnen des Messegeländes wurden live und per Video-Stream übertragen. Weiterhin konnten Aussteller Streaming-Slots buchen, um so ihren Messeauftritt digital zu präsentieren. Die Mitschnitte sind auch im Nachgang abrufbar. Eine skalierbare Server-Infrastruktur für den zu erwartenden großen Besucheransturm muss 30 parallel produzierte Streams sowie mehr als 1.200 Live-Events in einer Woche managen. Spontane Änderungen und Eventbuchungen sind dabei genauso möglich sein wie die weltweite Übertragung via Internet. Für diese Herausforderung holte sich die Deutsche Messe AG die T-Systems MMS ins Boot.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Trendbook Nachhaltigkeit mit Digitalisierung. Das Trendbook können Sie hier herunterladen.

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
How can we improve this article?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!