#Startup #Health #Smarter Logistics 

Innoplexus: Mit KI neue Medikamente schneller entwickeln

von Ingo Steinhaus
Erste Veröffentlichung: 2022
Letztes Update: 08. April 2022

Die Eschborner Firma Innoplexus besitzt die weltweit größte Datensammlung für die Pharmaforschung. Mit künstlicher Intelligenz sucht das Unternehmen nach Wirkstoffen zur Behandlung vieler Krankheiten – auch Covid-19. Dafür hat das Unternehmen Millionen von Molekülstrukturen untersucht und konnte einige neuartige Moleküle für ein antivirales Medikament identifizieren. Bereits im September 2020 begannen die vorklinischen Tests. Normalerweise dauert die Entwicklung neuer Medikamente Jahre, das Unternehmen will diese Zeitspanne mit KI erheblich verkürzen.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Trendbook Digital Platforms. Das Trendbook können Sie hier herunterladen.

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
How can we improve this article?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.
Schlagwörter:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!