#Mittelstand #Logistics #Smarter Logistics 

iPal: Die Europalette als vernetzter Ladungsträger

von Ingo Steinhaus
Erste Veröffentlichung: 2022
Letztes Update: 17. Dezember 2022

Die smarte Europalette dient als automatisch verfolgbarer und steuerbarer Ladungsträger. Er ist Teil eines intelligenten Logistiknetzwerks, das seinen Nutzern die Position der Palette und weitere Daten auf einer Plattform anzeigt. Ein Low-Cost-Tracker ermittelt und überträgt die Daten mit dem Low-Power-Netz Narrow-Band IoT, dass Batterielaufzeiten von bis zu zehn Jahren erlaubt. Er besitzt einen wasserfesten Sensor, der Stöße, Lage, Kippwinkel, Beschleunigungen und Temperatur der Palette ermittelt und an das Kundenportal der EPAL (European Pallet Association) weiterreicht.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Trendbook Smarter Logistics. Das Trendbook können Sie hier herunterladen.

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
How can we improve this article?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!