#Mittelstand #Manufacturing #Smarter Manufacturing 

Schwan Cosmetics: Fernwartung mit Augmented Reality

von Ingo Steinhaus
Erste Veröffentlichung: 2018
Letztes Update: 02. April 2022

Die Wartung von Produktionsanlagen erfordert in vielen Fällen weltweite Reisen von Technikern. In Corona-Zeiten ist der Einsatz von Augmented Reality eine Alternative dazu. Mit Datenbrillen können Mitarbeiter damit Werkstücke oder Maschinen von allen Seiten betrachten und beispielsweise direkt „am Ort“ Informationen einblenden. Schwan Cosmetics, der Marktführer bei Kosmetikstiften setzt bei der Wartung seiner Spezialmaschinen auf diese Datenbrillen. Dabei trägt ein Mitarbeiter vor Ort die Datenbrille und wird per Netz-Verbindung durch den Prozess der Wartung geführt. Experten in der Zentrale sehen, was er sieht, und geben ihm genaue Anweisungen.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Trendbook Smarter Production. Das Trendbook können Sie hier herunterladen.

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
How can we improve this article?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!