#Startup #Health #Smarter Health 

Sympatient: Digitale Therapie gegen Angststörungen

von Ingo Steinhaus
Erste Veröffentlichung: 2020
Letztes Update: 29. März 2022

Viele Menschen warten monatelang auf eine Psychotherapie. Zudem haben Angstpatienten häufig Probleme, sich in der Öffentlichkeit zu bewegen. Eine digitale Therapie bietet eine Alternative zur herkömmlichen Behandlung in einer Einrichtung: Sie kann sofort begonnen werden und ermöglicht es, Inhalte in der eigenen Geschwindigkeit beliebig oft zu wiederholen und unabhängig von bestimmten Orten zu absolvieren. Die App InVirto des Hamburger HealthTech-Startups Sympatient ermöglicht eine digitale Behandlung im eigenen Zuhause. Nach einer Voruntersuchung im Universitätsklinikum Schleswig-Holstein bekommen die Patienten den Zugang zur App und eine VR-Brille nach Hause geschickt. Damit können sie entscheiden, wann sie welche Videos schauen und Übungen absolvieren. Zusätzlich gibt es eine Möglichkeit, mit einem Therapeuten per Telefon zu sprechen.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Trendbook Smarter Health. Das Trendbook können Sie hier herunterladen.

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
How can we improve this article?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!