#Großunternehmen #Retail #Smarter Retail 

Walmart: Mehr Lebensmittelsicherheit mit Blockchain

von Ingo Steinhaus
Erste Veröffentlichung: 2018
Letztes Update: 02. April 2022

Entscheidend für die Qualität von Lebensmitteln im Supermarkt ist ein möglichst rascher Transport, bei dem die Waren gleichmäßig klimatisiert werden – Kühlketten gleich welcher Temperatur dürfen nicht unterbrochen werden. Mit Sensoren und dem Internet of Things lassen sich wichtige Informationen wie Temperatur oder Feuchtigkeit leicht überwachen.
Veränderungssichere Blockchain-Datenbanken bieten betrugssichere Aufzeichnungen aller Stationen innerhalb der Lieferkette. Die cloudbasierte Blockchain IBM Food Trust ermöglicht der US-Supermarktkette Walmart verlässliche digitale Aufzeichnungen, mit denen die Rückverfolgbarkeit von Produkten verbessert wird.
Sollte es zu Qualitätsproblemen kommen, können die Verursacher binnen Sekunden herausgefunden werden. Nach Erfahrungen von IBM senkt die Blockchain die Kosten für Produkt-Rückrufe um bis zu 80 Prozent.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Trendbook Smarter Retail. Das Trendbook können Sie hier herunterladen.

Mehr Effizienz, bessere Zusammenarbeit

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
How can we improve this article?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!