#Startup #Hyperautomation #Logistics 

doks.innovation: Datenerfassung im Lager mit Drohne

von Ingo Steinhaus
Erste Veröffentlichung: 2022
Letztes Update: 17. Dezember 2022

Eine Kombination von Roboter und Drohne bietet die neuartige Lösung inventAIRy XL von doks.innovation. Sie besteht aus einem Roboter, der im Lager umherfährt und auf dessen Oberseite sich eine Miniatur-Drohne befindet. Für die autonome Navigation wird ein digitaler Zwilling des Lagers dauerhaft mit der Umgebung des Systems abgeglichen. Auf diese Weise kann die Drohne jederzeit zuverlässig und unabhängig von externen Netzwerken oder zusätzlicher Infrastruktur im Lager die eigene Position bestimmen. Die Bestandsdaten werden vom System durch die in der Flugdrohne verbaute Sensorik erfasst. Hierzu werden alle Bar- und QR-Codes an den eingelagerten Objekten gescannt. Zusätzlich wird von jedem erfassten Stellplatz ein hochauflösendes Foto erstellt – für die Kontrolle der erfassten Ergebnisse.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Trendbook Hyperautomation. Das Trendbook können Sie hier herunterladen.

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
How can we improve this article?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!