Social Media Marketing iCommerce Summit 2012

von Bernhard Steimel
12. Juli 2012

Welcome to the new world of marketing!

Zwei Tage lang drehte sich in Amsterdam alles um die neue Welt des Marketings: MicroStrategy hatte am 10. und 11. Juli zur Social Media Marketing iCommerce Summit (SMICS 2012) eingeladen und hochkarätige Sprecher wie Brian Solis, Scott Galloway und Martha Rogers sorgten für ein anspruchsvolles Programm rund um die Themen Brand Building, Marketing und Social Media.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Unternehmen, die Investitionsentscheidungen nur auf Basis eindeutiger Quantifizierungen von Marktpotenzial und Renditeabschätzungen treffen, sind bei disruptiven Innovationen wie gelähmt oder machen entscheidende Fehler. Eines ist absehbar: Organisationen, die mit vernetzten Kunden und Wählern nicht Schritt halten, werden vom Markt verschwinden.“

… so die Einschätzung von Gunnar Sohn, auch nachzulesen in seinen Kolumnen: „Über die Verschlafenheit der digital Ignorants“ und „Perfekte Anpasser: Wie Apps die Wirtschaft verändern“.

Und ähnliches prognostiziert auch Scott Galloway, CEO von L2 Think Tank, in seiner Keynote: „Winners & Loosers in a Digital World“. In seinem Vortrag sprach er eben nicht nur über die Gewinner der neuen digitalen Ära, sondern blickte auch auf die andere Seite – nämlich die, der Verlierer: Auf wessen Kosten erleb(t)en Facebook oder Google ihren Aufstieg und welche Unternehmen werden wohl in Zukunft auf der Strecke bleiben.

[slideshare id=13602697&doc=scott-120711025337-phpapp01]

Weitere Informationen über die Veranstaltung gibt es bei Facebook und Twitter. Die Aufzeichnungen der einzelnen Vorträge können hier angesehen werden. Und die Folien zu den Präsentationen stehen hier bereit.

1 Kommentar

Andreas H. Bock 12. Juli 2012 - 8:20

Reblogged this on Kundenservice im Social Web.

Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge