Was zeichnet ein Online Magazin eigentlich aus?

von Jens Klemann 22. Februar 2018

Was ist ein Online Magazin?

Bei einem Online Magazin denken viele an ein blätterbares PDF-Dokument, das eventuell mit einigen Links und Videofilmen angereichert wurde. Diese Auffassung ist jedoch nicht mehr ganz zeitgemäß. Denn hierbei wird lediglich nach der Methodik eines Printerzeugnisses gearbeitet und das Ergebnis eins zu eins als ein Bildschirmprodukt umgesetzt. Was halten Sie davon? Wir halten davon nichts. Ein Online Magazin ist eben keine PDF-Datei, aber es ist auch keine Webseite. Es ist weitaus mehr…

Technisch gesehen besitzt ein Online Magazin, auf der Basis von Instant Magazine, den gleichen Charakter wie eine Webseite. Dennoch handelt es sich um etwas vollkommen anderes. Zwar arbeiten die Entwickler von Instant Magazine ebenso wie die Gestalter von Webseiten mit HTML5, CSS3 und Javascript, aber den Unterschied werden wir Ihnen anhand der acht folgenden Merkmalen genauer erläutern:

1. Anfang und Ende

Einer der wichtigsten und sichtbarsten Unterschiede ist die Tatsache, dass ein Online Magazin einen Anfang und ein Ende hat. Die meisten Webseiten haben zwar eine Homepage, doch sucht man als Besucher den Endpunkt vergebens.

2. Lineare Navigation

Selbstverständlich weisen auch Webseiten eine Navigationsstruktur auf, oft sogar mehrere. Für den Besucher ist jedoch keine feste Route vorgegeben. Überdies finden sich im Hauptmenü oft zahlreiche Untermenüs, worin sich der Besucher schnell verlieren kann. Die Navigation in einem Online Magazin ist rein linear und führt den Leser strukturiert durch die Seiten.

3. Vollbilderlebnis

Schöne Fotos und erstklassige Videoaufnahmen verdienen es, auf dem gesamten Bildschirm dargestellt zu werden. Dieses Vollbilderlebnis ist einer der bestimmenden Faktoren für die Atmosphäre in einem Online Magazin. Auf Webseiten sind fast immer Dinge zu sehen, die den Betrachter ablenken können, wie Anzeigen oder andere Themen. Auf einer Online Magazinseiten verweilt der Leser länger und somit intensiver.

4. Abgestimmte Inhalte

Die richtige Kombination aus einem guten Konzept mit sorgfältig ausgewählten Themen, interessanten Überschriften und der Großbilddarstellung ist es, die ein Online Magazin lesenswert macht. Dank der Tracking-Funktion gewinnt man zudem Einblicke in das Interesse der Leser. An welchen Inhalten besteht Bedarf? Wie kann ich meine Inhalte noch besser an das Leserverhalten anpassen? In einem Online Magazin werden Informationen viel gezielter und nur einer begrenzten Leserschaft präsentiert.

5. Visuelle Kommunikation

Es gibt Beispiele für Webseiten, auf denen sich mehr Bilder als Texte finden. Dennoch werden die Informationen auf einer Website überwiegend in Form von Artikeln dargeboten. In einem Online Magazin fällt dieses Text-Bild-Verhältnis im Allgemeinen anders aus. Die Darstellung ist eher als Bildgeschichte zu bezeichnen, wobei Text, Bild, Video und Audio aufeinandertreffen. Selbstverständlich kann man für Abwechslung sorgen und beispielsweise lange Artikel aufnehmen, doch sollten diese stets von einer ausreichenden Anzahl visueller Elemente begleitet werden.

6. Erscheinungshäufigkeit

Eine Webseite ist rund um die Uhr verfügbar und kann jederzeit mit neuen Informationen gefüttert werden. Das Gleiche gilt für ein Online Magazin, doch eine neue Ausgabe erscheint meistens in einem bestimmten zeitlichen Abstand, etwa einmal im Monat oder vierteljährlich. Bis dahin sind natürlich auch die alten Ausgaben jederzeit verfügbar. In gesonderten Fällen können Magazine oder Zeitschriften auch in Form von Sonderauflagen einmalig publiziert werden.

7. Push-Medium

Der Link zu einem Online Magazin wird oft per E-Mail verschickt, weil der Name in einer Datenbank des Absenders enthalten ist, man die Kunden informieren möchte oder sich dieser für einen Newsletter angemeldet hat. Somit handelt es sich um ein Push-Medium, da die Inhalte zum Empfänger gebracht werden und nicht wie auf Webseiten (Pull-Medium) aktiv vom Nutzer gesucht werden oder dieser zufällig dort landet.

8. Responsivität

Die Magazine, die Sie selbst über Instant Magazine erarbeiten oder von STRATECO erarbeiten lassen, sind browserbasiert und vollständig adaptierbar. Die Veröffentlichung wird in einem Browser (Chrome, Internet Explorer, Firefox, Safari) geöffnet, wobei es unerheblich ist, ob ein Smartphone, ein Tablet, ein PC oder ein Smart-TV als Endgerät genutzt wird. Inhalt, Aufmachung und Interaktion passen sich automatisch an. Derzeit surfen mehr als die Hälfte aller Nutzer mit einem mobilen Gerät im Internet. Es ist somit äußerst wichtig, dass Ihre Inhalte für einen optimalen Zugang auf allen Geräten ausgelegt sind. Die Leser werden es Ihnen danken!

Sie möchten Ihren Content endlich in Szene setzen?

Ob Geschäftsbericht, Mitarbeiterzeitung, Veranstaltungsreport, Kundenmagazine, inspirierendes Magazin oder Web-Broschüre. Teilen Sie Ihren Content auf eine einzigartige Art und Weise und fesseln Sie Ihre Leser durch eine bildgewaltige Aufmachung. STRATECO, als lizenzierter Partner von Instant Magazine, hilft Ihnen gerne dabei dies in die Tat umzusetzen. Schreiben Sie uns eine Nachricht an instantmagazine@strateco.de oder setzen Sie sich mit uns telefonisch unter +49 (0) 61 72 – 99 59-527 in Verbindung.

Des Weiteren haben Sie im Folgenden die Möglichkeit sich einen der exklusiven Plätze für das Webinar zum Thema „Was zeichnet ein Online Magazin eigentlich aus?“ am 15. März (15.00 – 15.45 Uhr) zu sichern. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Für das Webinar anmelden

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Ähnliche Beiträge