Neuer Praxisleitfaden für das smarte Nachhaltigkeitsmanagement

von Ingo Steinhaus
23. August 2022

Gesellschaftliche Trends, der Kapitalmarkt und neue EU-Regeln fordern von Unternehmen Nachhaltigkeit. 74 Prozent aller Entscheider sehen sich laut einer bisher unveröffentlichten Studie von Mind Digital und Innofact durch Gesetze zum Handeln gezwungen.

Zahlen und Fakten zur Nachhaltigkeit (Quelle)

Leider erschweren Fachbegriffe und Abkürzungen das Verständnis des komplexen Themas. Deshalb haben wir mit der Telekom den „Praxisleitfaden Nachhaltigkeitsmanagement“ entwickelt. Er zeigt, wie Unternehmen die Herausforderungen des Nachhaltigkeitsmanagements bewältigen und ESG-Reporting mit smarten Tools erfolgreich gestalten.

Später lesen? Den Praxisleitfaden als kostenloses E-Book herunterladen.

Nachhaltigkeitsmanagement: Diese Infos bietet der Leitfaden

Der Praxisleitfaden gibt einen kurzen und fundierten Überblick über wichtige Maßnahmen bei ESG-Reporting und Nachhaltigkeitsmanagement.

Sie werden in fünf Schwerpunkten behandelt:

  • Hintergrund: Ein ganzes Kapitel stellt die wichtigsten Aufgaben des Nachhaltigkeitsmanagements in der Praxis vor. Unter anderem geht es darum, Kennzahlen zu definieren und damit Transparenz zu erreichen.
So geht Nachhaltigkeitsmanagement vor (Quelle)
  • Best Practice: Einige Erfolgsbeispiele für die nachhaltige Transformation in vier Branchen zeigen, wie es geht. Unter anderem werden die Erfahrungen von Phoenix Contact (Industrie) und dm (Handel) vorgestellt.
  • Praxistipps: Profis erklären die schrittweise Einführung des Nachhaltigkeitsmanagements. Dazu gehören unter anderem Experten der Unternehmensberatung KPMG und von Verso, einem international erfolgreichen Anbieter von Software für Nachhaltigkeitsmanagement.
Nachhaltigkeitsmanagement in drei Schritten einführen (Quelle)
  • Software: Ein besonders wichtiger Abschnitt stellt marktführende und innovative Softwarelösungen für ESG-Reporting vor und bietet hilfreiche Auswahlkriterien für die Beschaffung.
  • Weiterentwicklung: Das letzte Kapitel des Leitfadens stellt ein konkretes Modell für den kontinuierlichen Verbesserungsprozess im Nachhaltigkeitsmanagement vor.

„Anfangs gibt es meist nur beschränkte Ressourcen. Wichtig ist ein klarer Fokus auf die Nachhaltigkeitsziele und keine Zeit mit Vorbereitungen zu verschwenden.“

Florian Holl, Co-Founder & CEO, Verso

Alles in allem ist der Leitfaden knapp und prägnant formuliert. Er bietet auf wenigen Seiten alle wichtigen Infos und als Bonus ein Glossar, dass viele wichtige Abkürzungen und Fachbegriffe erläutert. Kurz: Hier gibt es alles, was der Mittelstand benötigt, um die Nachhaltigkeit erfolgreich zu managen.

 

Weitere Informationen über Nachhaltigkeit gibt unser „Trendbook Nachhaltigkeit mit Digitalisierung“. Einen Überblick über den Inhalt gibt der Artikel Nachhaltigkeit mit Digitalisierung beschleunigen. Sie können das Trendbook außerdem direkt kostenlos herunterladen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!