#Startup #Health #Smarter Health 

CASPAR Health : Rehabilitation, Prävention und Nachsorge per App

von Ingo Steinhaus
Erste Veröffentlichung: 2020
Letztes Update: 29. März 2022

In ambulanten Pflegediensten sind die Pflegekräfte normalerweise immer unterwegs. Das geht auf Kosten der Kommunikation, die oft noch über ein schwarzes Brett läuft. Manchmal sind die Wege zu weit oder der Patient ist nicht mobil, doch die Reha kann trotzdem möglich sein. Eine Alternative zur persönlichen Anwesenheit ist die Therapie-Plattform Caspar Health. Sie ist über alle Endgeräte erreichbar, auch als App auf dem Smartphone. Die App enthält mehr als 1.000 Übungen und Seminare für Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Sporttherapie und Psychosomatik. Alle Inhalte orientieren sich an den Reha-Therapiestandards der Deutschen Rentenversicherung (DRV), Ärzte können sie somit problemlos empfehlen. Es ist sogar möglich, die Kosten zumindest teilweise erstattet zu bekommen – erste Krankenkassen haben die App bereits in ihren Leistungskatalog aufgenommen. hilft in dieser Situation, beispielsweise bei Pflegebetriebe Kuhrke. Die Mitarbeiter können sich per Chat untereinander abstimmen, es gibt Gruppen Terminkalender, eine Navigationsfunktion mit Google Maps und zu jedem Klienten ein Verzeichnis von Ansprechpartnern und Arbeitsanweisungen.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Trendbook Smarter Health. Das Trendbook können Sie hier herunterladen.

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
How can we improve this article?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!