#Startup #Manufacturing #Smarter Manufacturing 

Elunic: Optische Qualitätskontrolle mit Künstlicher Intelligenz

von Ingo Steinhaus
Erste Veröffentlichung: 2019
Letztes Update: 29. März 2022

Computer Vision erkennt in der Qualitätssicherung Risse, Dellen, Verformungen, Verschmutzungen und andere Probleme mit Oberflächen von Werkstücken. Einsatzgebiete sind beispielsweise die Überprüfung von Schweißnähten, der Oberflächen von Fotovoltaik-Panels oder der Güte von Press- und Stanzteilen. Die KI-Lösung AI.SEE ist ein visuelles Qualitätskontroll- und Fehlererkennungssystem mit einer selbstlernenden Kernanwendung und verschiedenen Prüfungsmodulen. Das sind smarte Kameras und KI-Auswertungstools, die direkt an der Linie installiert und über die Kernanwendung verwaltet werden. Die Lösung nutzt ein neuronales Netzwerk und Deep Learning, um fortlaufend die Daten in der Produktion zu erfassen und Anomalien zu erkennen. Dies bedeutet, dass die Lösung im Laufe der Zeit immer besser wird.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Trendbook Smarter Production. Das Trendbook können Sie hier herunterladen.

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
How can we improve this article?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!