Erfolg mit Hyperautomation in Marketing, Vertrieb und Service

von Bernhard Steimel
18. Mai 2021

Hyperautomation macht Unternehmen in allen Bereichen schneller, besser und für die Kunden bequemer. Mit smarten Technologien lassen sich die Geschäftsabläufe in Marketing, Vertrieb und Service radikal beschleunigen. Sie helfen Unternehmen, den Kunden auf der Spur zu bleiben, unterstützen den Vertrieb und verbessern den Service.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem „Trendbook Hyperautomation“. Einen Überblick über den Inhalt gibt der Artikel Mehr Geschäftserfolg mit Hyperautomation. Sie können das Trendbook außerdem direkt kostenlos herunterladen.

Hyperautomation bleibt dem Kunden auf der Spur

Erfolgreiche E-Commerce-Unternehmen wie Amazon analysieren das Einkaufsverhalten permanent und erkennen den Bedarf schneller als der Kunde – etwa durch die Auswertung von zeitlichen Regelmäßigkeiten im wiederholten Kauf von Waren. Tools für Hyperautomation helfen Unternehmen, zu den Vorreitern auszuschließen.

So macht der Marktforschungsspezialist Accelerom alle Online- und Offline-Touchpoints vergleichbar. Damit entsteht eine zielgerichtete Kommunikation, die wirkungsorientierte Budget-Allokation und eine systematische Multichannel-Strategie.

Neukunden gewinnen, Bestandskunden pflegen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Softdrink-Marke Rivella aus der Schweiz wollte Neukunden gewinnen und Bestandskunden zu verstärktem Konsum anregen. Sie ermittelte mit intelligenten Algorithmen und Data Analytics von Accelerom den optimalen Touchpoint-Mix für diese Ziele. Die Szenarien sind auf Zielgruppen und deren individuelle Kundenreisen ausgerichtet. Dabei wird klar, welche Kontaktpunkte in den verschiedenen Phasen der Customer Journey wirklich wichtig sind.

Ein Werkzeug für automatisierte Marktforschung ist Neuro Flash. Es ermittelt, wie Verbraucher Produkte und Marketingauftritt eines Unternehmens oder andere Inhalte im Kontext der Marke wahrnehmen. Die Plattform hilft bei der Ideenfindung, der Textkreation und der Optimierung der Inhalte durch Tests.

Weitere Infos über Hyperautomation finden Sie in unserem Trendbook, das Sie als kostenloses E-Book herunterladen können.

Hyperautomation verleiht dem Vertrieb Flügel

Im E-Commerce erlaubt Smart Pricing Preisnachlässe, um Waren nahe des MHD schneller zu verkaufen. Intelligente Werkzeuge wie der Digital Sales Assistant geben automatische Empfehlungen für die erfolgversprechendsten nächsten Vertriebsaktivitäten, abgeleitet aus analysierten Daten.

Mit RPA Ausschreibungen suchen und finden
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Vielzahl der Ausschreibungsdatenbanken für öffentliche Aufträge ist kaum noch manuell auszuwerten. Ein Technologieunternehmen nutzt Hyperautomation mit RPA für die Suche nach Ausschreibungen auf allen Verwaltungsebenen und die Filterung entsprechend des Unternehmensprofils entwickelt. Der verantwortliche Sales-Mitarbeiter sieht nur relevante Ausschreibungen, diese aber lückenlos.

Datengestützte Plattformen helfen B2B-Unternehmen bei der Neukundengewinnung und entdecken interessante Projekte, beispielsweise in der Baubranche oder der Industrieproduktion. Einige dieser Plattformen helfen auch bei der automatischen Erzeugung von Angeboten.

Mit smarten Services Kunden binden

Service bleibt unsichtbar im Hintergrund– dieses Prinzip des ehemaligen Amazon-VP Bill Price steckt hinter Hyperautomation, Data Analytics, Social Media Monitoring und Conversational AI im Service.

Eine große Hilfe sind Low-Code-Plattformen wie SmapOne oder Pegasystems. Damit entwickeln auch Personen ohne Programmierkenntnisse One-Purpose-Apps, die bestimmte Aufgaben automatisieren.

Viele Unternehmen müssen häufig geschäftsrelevante Fakten aus der Kundenkorrespondenz extrahieren. Semasuite von T-Systems verarbeitet natürlich-sprachliche Texte. Sie nutzt Verfahren der künstlichen Intelligenz (KI), um den Kundenservice mit Hyperautomation zu beschleunigen und zu automatisieren.

Mails automatisch in Prozesse einspeisen
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Automatisierung gibt den Service- und Support-Mitarbeitern mehr Freiraum für echte, wertsteigernde Kundenkontakte. So hat der Küchenspezialist Bora einen auf Thinkowl basierenden automatischen Workflow eingeführt, bei dem die eingehenden Mails per KI automatisch analysiert und dann in die richtigen Prozesse eingespeist werden. Etwa 20 Prozent der Mails werden automatisch verarbeitet.

Dank der raschen Fortschritte ist künstliche Intelligenz vor allem bei der Verarbeitung natürlicher Sprache (Natural Language Processing NLP) ein hilfreiches Werkzeug geworden. Es ist sogar möglich, bestimmte Texte automatisiert zu verfassen. So hilft das LegalTech-Startup SmartLaw Sales-Experten dabei, rechtssichere Verträge automatisch (und kurzfristig) anhand der Rahmendaten zu erzeugen.

Weitere Infos über Hyperautomation finden Sie in unserem Trendbook, das Sie als kostenloses E-Book herunterladen können.

Automatisierung beschleunigt und vereinfacht viele Prozesse. Wie sieht es es in der Praxis aus? Mit welchen Automatisierungsvorhaben hatten Sie den größten Erfolg? Und wie haben Sie die Mitarbeiter von monotonen Aufgaben entlastet? Schreiben Sie uns oder hinterlassen Sie einen Kommentar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!