Die nachhaltige DNA digitaler Organisationen

von Bernhard Steimel
5. Mai 2022

Nachhaltigkeit gehört zu den Prinzipien einer verantwortungsvollen Unternehmensführung und muss tief in der Organisation verankert werden. Dies erfordert Agilität, wie sie beispielsweise von den Vorreitern der digitalen Transformation ver­wirklicht wird. Sie passen sich schneller neuen Entwicklungen an und reagieren auf Herausforde­rungen mit Innovation. Sie sind insgesamt wand­lungsfähiger und damit ein Muster für die nachhal­tige Transformation von Unternehmen.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem „Trendbook Nachhaltigkeit mit Digitalisierung“. Einen Überblick über den Inhalt gibt der Artikel Nachhaltigkeit mit Digitalisierung beschleunigen. Sie können das Trendbook außerdem direkt kostenlos herunterladen.

Nachhaltige Unternehmen sind 
wirtschaftlich erfolgreicher

Ein bekanntes Modell für Nachhaltigkeit ist das Selbstverständnis der Familienunternehmen: Sie sind langfristig und finanziell nachhaltig angelegt, wollen (auch) einen sozialen Nutzen für die Gesellschaft erbringen, schaffen Jobs und setzen sich für ihre Mitarbeiter ein.

Dieses Verständnis reicht nicht mehr aus. Es muss neben sozialer Verantwortung auch die Themen Dekarbonisierung und Umweltschutz umfassen. Der Anspruch: Unternehmen sollen einerseits finanziellen Wert schaffen und andererseits gesellschaftlichen und ökologischen Nutzen stiften.

Das ist kein Widerspruch: Ein Unternehmen ist desto erfolgreicher, je nachhaltiger es wirtschaftet. Accenture hat in einer Studie nachgewiesen, dass die 25 Prozent der erfolgreichsten Unternehmen zugleich besonders nachhaltig sind.

Das obere Viertel der Unternehmen im Accenture-Nachhaltigkeitsindex
ist erfolgreicher als das untere Viertel (Quelle)

Nachhaltiges Wirtschaften steht also nicht im Widerspruch zu finanziellem Erfolg. Doch was genau verstehen wir darunter? Was ist eine nachhaltige Organisation? Welche Merkmale einer Organisation bestimmen ihre Nachhaltigkeits-DNA?

Später lesen? Das Trendbook Nachhaltigkeit mit Digitalisierung als kostenloses E-Book herunterladen.

Sinnorientierte Unternehmen handeln nachhaltiger

Wesentliches Element nachhaltiger Organisationen ist die Verknüpfung von Sinnorientierung (Purpose) mit langfristigem Denken und gesamtgesellschaftlichem Wert – insbesondere hinsichtlich Klimawandel, Ressourcenschonung und Erhaltung der natürlichen Umwelt. Ein sinnorientiert agierendes und nachhaltiges Unternehmen besitzt drei wichtige Eigenschaften:

Erstens berücksichtigt das nachhaltige Unternehmen menschliche Beziehungen, indem es die Werte und Bedürfnisse verschiedener Stakeholder wahrnimmt. Vielen Führungskräften fehlt es dafür an aktiven, dialogischen Kommunikationskanälen – vom persönlichen Gespräch mit Stakeholdern bis hin zu Aktivitäten in sozialen Medien.

Viele Unternehmen haben mangels Kommunikation den Trend zu reduzierten und kompostierbaren Verpackungen verpasst. Auch der Trend zu unverpackten Waren im Lebensmittelhandel ist zunächst von einem Startup erkannt worden.

Die Mission: Potenziale entfalten
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Bildungsverlag Cornelsen setzt bei Purpose und Mission seines Unternehmens ganz auf den dialogischen Beziehungsaspekt von Bildung – im Unterschied beispielsweise zu reiner Wissensvermittlung. Sein Selbstverständnis findet sich in der Formel: „Potenziale entfalten”.

Zweitens bewirkt Nachhaltigkeit in Unternehmen eine verbesserte kollektive Intelligenz durch Entscheidungsprozesse, die auf die verschiedenen Interessengruppen ausgerichtet sind. Das mangelnde Verständnis für Stakeholder führte häufig auch zu einem Versagen des Führungskollektivs, teilweise sichtbar an den Reaktionen auf die Coronakrise. 

Hier wurden häufig kurzfristige Sparmöglichkeiten höher bewertet und beispielsweise Bestellungen bei Zulieferern gestrichen. Dies führte wenige Monate später zu wirtschaftlichen Problemen, weil sich Zulieferer umorientiert hatten.

Mehr Sicherheit für die Kunden
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Drogeriekette DM hat auf Vorschlag von Mitarbeitern kurzfristig in Tübingen ein eigenes Corona-Schnelltestzentrum eröffnet und danach an weiteren Standorten. DM-Kunden können sich online oder per Kunden-App für einen Termin registrieren.

Drittens kennzeichnet Nachhaltigkeit die Verantwortlichkeit und Zurechenbarkeit von Entscheidungen auf allen Ebenen. Heute ist es noch weithin üblich, dass lediglich die Führungsebene Verantwortung trägt und die Ebenen darunter nur ausführen.

Nachhaltigkeit erfordert jedoch häufig rasche Entscheidungen in den operativen Bereichen des Unternehmens. Die Trendsetter bei dieser Entwicklung verlagern sowohl die Entscheidungskompetenz als auch die Verantwortlichkeit und Zurechenbarkeit in alle operativen Bereiche.

Je zentraler die Nachhaltigkeits-DNA in einem Unternehmen verankert ist, desto eher entsteht finanzieller Wert und umso dauerhafter ist der positive Einfluss auf Gesellschaft und Umwelt.

Digitale Vorreiter verwirklichen verantwortungsvolle Unternehmensführung

Das Weltwirtschaftsforum hat auf der Basis einer qualitativen Umfrage unter 20.000 Stakeholdern der Wirtschaft (Verbraucher, Mitarbeiter, Führungskräfte, Investoren, Politiker und Vertreter der Zivilgesellschaft) ein Fünf-Elemente-Modell für verantwortungsvolle Führung entwickelt.

Die digitalen Vorreiter verwirklichen bereits viele Aspekte der verantwortungsvollen Unternehmensführung: Sie achten verstärkt auf Stakeholder, sind empathisch gegenüber Kunden und Mitarbeitern und innovativ bei der Weiterentwicklung ihres Geschäftsbetriebs. Führungsteams benötigen diese und die weiteren Aspekte des Fünf-Elemente-Modells, um die anstehenden Aufgaben bei Digitalisierung und Nachhaltigkeit zu erfüllen:

Die fünf Elemente verantwortungsvoller Unternehmensführung (Quelle)

Einbindung von Stakeholdern: Führungskräfte schaffen Vertrauen und positive Wirkungen, indem sie bei Entscheidungen alle Stakeholder berücksichtigen und ein integratives Umfeld fördern, in dem unterschiedliche Menschen eine Stimme haben und sich zugehörig fühlen. So nutzt die Viessmann Group nutzt ihre Mitarbeiter-App Vi2Go, um alle Mitarbeiter anzusprechen, auch diejenigen, die nicht an einem Schreibtisch sitzen.

Emotion & Intuition: Führungskräfte setzen Engagement und Kreativität frei, indem sie Mitgefühl und Offenheit zur Basis ihrer Entscheidungen machen. Der Haufe-Verlag hat in der ersten Phase der Pandemie sofort alle Mitarbeiter ins Homeoffice geschickt.

Mission & Zweck: Führungskräfte treiben gemeinsame Ziele voran, indem sie eine gemeinsame Vision von Nachhaltigkeit für die Organisation und ihre Stakeholder schaffen. Der Bildungsverlag Cornelsen bietet auf Basis seiner Mission „Potenziale entfalten“ ein Tool zur Diagnose von Lernrückständen, das bei der Gestaltung einer persönlichen Lernreise hilft.

Technologie & Innovation: Das Unternehmen schafft organisatorische und gesellschaftliche Werte durch verantwortungsvollen Umgang mit neuen Technologien. Das Bauberatungsunternehmen Drees & Sommer hat ein eigenes Innovation Center gegründet, aus dem bereits einige Start-ups ausgegründet wurden.

Intellekt & Einsicht: Alle Mitarbeiter verpflichten sich zur Suche nach besseren Wegen zum Erfolg durch kontinuierliches Lernen und Wissensaustausch. Der Ferngasnetz-Betreiber Open Grid Europe bezieht Mitarbeiter aktiv in den Transformationsprozess ein. Eine eigene Lern-App bietet die spielerische Interaktion mit den Kursinhalten und zwischen den Teilnehmern.

Später lesen? Das Trendbook Nachhaltigkeit mit Digitalisierung als kostenloses E-Book herunterladen.

Wie sieht es in Ihrem Unternehmen aus? Haben Sie ein sinnorientiertes Unternehmensziel? Welche Elemente verantwortungsvoller Unternehmensführung verwirklichen Sie mit welchen Maßnahmen? Schreiben Sie uns oder hinterlassen Sie einen Kommentar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!