#Mittelstand #Construction & Real Estate #Smarter Manufacturing 

Polygonvatro: Abrechnungen durch Vernetzung automatisieren

von Ingo Steinhaus
Erste Veröffentlichung: 2020
Letztes Update: 29. März 2022

Die Polygonvatro GmbH aus Olpe saniert Brand- und Wasserschäden. Der Energieverbrauch der Trocknungsgeräte wird für die Abrechnung mit der Gebäudeversicherung präzise erfasst. Vernetzte Strom-Messboxen senden die Daten in die Cloud, so dass die Abrechnung automatisiert erzeugt wird. Sie bieten präzises Erfassen der Energieverbrauchswerte von Geräten. Digitale Daten werden unkompliziert aus der Cloud übernommen und für einen Energienachweis genutzt. Die zugrunde liegende Connected Things Integrator (CTI) Strom-Messbox kann ferner die Betriebs- und Positionsdaten von Baugeräten aufzeichnen und mit den Geschäftstätigkeiten der Akteure vernetzen – passgenau für alle Kundenbedürfnisse.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Trendbook Smarter Manufacturing. Das Trendbook können Sie hier herunterladen.

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
How can we improve this article?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.
Schlagwörter:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!