#Mittelstand #Logistics #Smarter Logistics 

Yodel: Data Warehouse aus der Cloud

von Ingo Steinhaus
Erste Veröffentlichung: 2019
Letztes Update: 30. März 2022

Der britische Paketzusteller Yodel hat seine Strategie für das Datenmanagement in Zusammenarbeit mit Teradata neu ausgerichtet. Das Unternehmen hat eine jährliche Leistung von 155 Millionen Sendungen und erhöht durch den Einsatz der Technologie die Effizienz der Abläufe im gesamten Betrieb. Die neue Cloud-Plattform vereinfacht das Reporting und reduziert die zuvor zahlreichen Berichte auf nur noch drei Dashboards mit Echtzeit-Daten. Durch diese Form der Darstellung sind die Informationen leichter verständlich und führen zu fundierteren Entscheidungen. Zudem straffte Yodel das Übertragen von Sendungsdaten zu den Service-Centern deutlich, so dass es nun nur noch wenige Sekunden in Anspruch nimmt. Mit fast unmittelbarem Zugriff auf alle wesentlichen Kennzahlen seines Geschäfts erzielt das Unternehmen eine schrittweise Verbesserung bei den Lieferungen, der Paketverfolgung, der Rechnungsstellung und den Kundenanforderungen und verbessert zudem die Kosteneffizienz.

Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Trendbook Smarter Analytics. Das Trendbook können Sie hier herunterladen.

War dieser Artikel hilfreich?
0 von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
How can we improve this article?
Please submit the reason for your vote so that we can improve the article.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Ähnliche Beiträge

Newsletter
Regelmäßig Impulse für die Gestaltung
digitaler Produkte und Services. Jetzt anmelden!